Werkzeug und Bauzubehör


Um ein Stich & Glue Boot zu bauen, brauchst du nur relativ wenig Werkzeug.


Werkzeug


  • Maßband

  • Handsäge - eine Japansäge oder ein Fuchsschwanz

  • Hobel

  • Bohrmaschine – ein handlicher Akkubohrer ist optimal

  • Bohrer – ein Satz Holzbohrer und ein kleiner 1,5 mm Bohrer

  • Exzenterschleifer

  • Schraubenzieher

  • Kombizange

  • Seitenschneider

  • Klemm- und Schraubzwingen - mindestens 15 Zwingen, 30 sind besser

  • Stichsäge


Bauzubehör


  • Sägeböcke

  • Schleifpapier

  • Pinsel und Rollen

  • günstige Küchenwaage zum Abwiegen des Epoxidharzes

  • Atemschutzmaske zum Schleifen und Lackieren

  • Einweghandschuhe (Nitril)

  • Mischbecher 0,5 L - jede Menge davon

  • Plastikspachtel und Rührstäbchen

  • Abdeckfolie (Malerplane, nicht zu dünn)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bausatzbau - ein Schritt-für-Schritt-Überblick

Der Stitch & Glue Bootsbau ist wesentlich leichter und schneller als der traditionelle Holzbootbau. Er bringt robuste und schöne Boote hervor, deren Bau keine Vorkenntnisse und kein besonderes Können

Arbeiten mit Bootsbauplänen

Teil 1: Echtgrößenpläne Echtgrößenpläne enthalten Schablonen aller Bauteile im Maßstab 1:1. Das Papier wird auf die Holzplatte gelegt und mit Klebeband gut fixiert. Mit einer Reißnadel wird entlang de

Plankenstöße abrunden

Beim Stich & Glue Bootsbau werden Sperrholzplatten mit Kupferdraht vernäht. Diese Platten berühren sich an ihren inneren Ecken, wie die Skizze zeigt. Sie in dieser Position zu halten und am Verrutsche