Süllrand schleifen

Die Süllränder aller Stich & Glue Kajaks sehen nach dem Kleben in etwa gleich aus: eine unebene, raue Angelegenheit. Jede Menge Säuberungsarbeiten sind notwendig, aber die Belohnung ist ein glatter und schöner Süllrand mit konzentrischen Ringen aus Mahagonisperrholz, die unter dem Lack glänzen. Und so geht`s:

Entfernen den Überstand des Decks mit einer Stichsäge. Überprüfe die Auflage deiner Stichsäge auf scharfe Grate und stelle sicher, dass der Süllrand beim Sägen nicht verkratzt. Mit einer Bonsai Säge geht es genau so schnell – diese ist außerdem besser zu kontrollieren.

Mit einem Exzenterschleifer und grobem Schleifpapier wird die Innenseite des Süllrands geebnet. Eine weiche Schleifscheibe eignet sich am besten, da sie den Konturen des Süllrands folgen kann.

Der enge Radius am vordrem Süllrand lässt sich am besten mit einem abgerundeten Schleifklotz schleifen. Alternativ kann eine Bohrmaschine mit einer Schleifwalze benutzt werden. Runde die Kanten des Süllrands ab – das sieht gut aus und fühlt sich beim Ein- und Aussteigen gut an. Wir machen uns nicht die Mühe die Abstandhalter unter dem Süllrand zu säubern und zu schleifen. Diese sieht man nicht und die Gefahr das Deck zu verkratzen ist groß. Idealerweise hat man hier das herausgequollene Epoxid vor dem Aushärten entfernt.