FAQ

“Jeder” ist vielleicht zu viel gesagt. Aber Tausende von Hobbybootsbauern ohne Vorkenntnisse in Holzbearbeitung und Bootsbau haben schon erfolgreich ein Boot gebaut. Wenn du unserer ausführlichen Bauanleitung folgst, ein wenig handwerkliches Geschick und etwas freie Zeit hast, dann kannst auch du dir dein Boot bauen.
Unsere Komplett-Bausätze enthalten alle Holzbauteile und Materialien, die du brauchst, um das Boot zu bauen. Zuschnitte, Epoxidharz, Glasgewebe, Ausstattungskomponenten wie Sitz, Luken, etc, – es ist alles im Bausatz enthalten. Das Einzige, das nicht im Bausatz enthalten ist, sind Farben und Lacke sowie Verbrauchsmaterialien (Schleifpapier, Pinsel, Mischbecher usw.). Die findest du aber auch in unserem Shop.
Für den Bau z.B. eines unserer Kajakmodelle von Anfang bis Ende braucht man durchschnittlich etwa 80 Stunden.
Unsere Boote werden in Hobbyräumen, in Kellern und in Garagen gebaut. Wichtig ist aber, dass der Raum beheizbar ist. Epoxidharze aller Marken funktionieren am besten bei Raumtemperatur. Bei Temperaturen unter 12° C sind sie schwierig zu verarbeiten. Auch die Raumgröße sollte beachtet werden: ein Chesapeake 17 Seekajak z.B. misst immerhin 5,15 m.
Das Epoxidharz, das wir verwenden, enthält keine Lösungsmittel und ist fast geruchslos. Allerdings solltest du Schutzhandschuhe aus Nitril und Arbeitskleidung tragen. Kontakt von Harz und Härter mit Augen oder Haut ruft Reizungen hervor und kann allergieauslösend sein. Beim Zusetzen von Füllstoffen und besonders beim Schleifen musst du eine Atemschutzmaske tragen.
Am einfachsten ist es, sich unsere Boote als Fiberglasboote mit Holzkern vorzustellen. Alle unsere Kajaks sind komplett mit Schichten aus Glasfasergewebe umhüllt. In ihrem natürlichen Zustand sind Glasfaser und Epoxidharz völlig klar, sodass das Boot seine Holzoptik behält. Mit dieser starken Ummantelung kannst du mit deinem Boot umgehen wie mit jedem anderen Fiberglasboot. Die einzige Ausnahme ist Wildwasser der Klasse II oder höher: Holzkernboote prallen ungerne mit Wucht an Felsen ab.
Unser technischer Support kostet dich nichts, und du kannst ihn in Anspruch nehmen, wie oft oder wie lange du willst. Dazu kannst du uns entweder anrufen oder eine E-Mail schreiben. Wir legen Wert darauf, dass dein Bootsbau eine gute Erfahrung für dich wird.
Die meisten Bausätze fertigen wir auf Bestellung, so dass je nach Auslastung etwa 4-7 Arbeitstage zwischen Bestellung und Versand liegen können. Die Lieferung dauert dann weitere 1-2 Tage. Einige Bausätze haben wir aber auch immer auf Lager – dann geht es natürlich schneller.
Beispielsweise wird ein Kajak-Komplett-Bausatz meistens in zwei Paketen geliefert (LxBxH 250 x 70 x 7 cm und 50 x 40 x 40 cm). Er passt in die meisten Kombis oder Kleinbusse und wenn man die Sitze umklappt, auch in einen Golf. Du kannst ihn auch problemlos auf einem Dachträger transportieren.
In der Regel verschicken wir unsere Bausätze innerhalb Deutschlands mit TNT-Express mit garantierter Lieferung am Folgetag. Die Versandkosten für beispielsweise einen Kajak Komplett-Bausatz betragen i.d.R. 69 Euro und für eine Ruderboot 89 €. Die genauen Kosten werden aber bei Bestellung in und von unserem Shop berechnet und angezeigt.
Ja. Für Kunden aus einigen Ländern ist eine direkte Bestellung im Online-Shop nicht möglich. Bitte richtet eure Bestellung per E-Mail an uns.
Unsere Schweizer Kunden können direkt im Online-Shop bestellen und bekommen dort den Netto-Einkaufspreis angezeigt. Sie erhalten von uns eine Netto-Rechnung zu ihrem Einkauf. Bausätze verschicken wir per Spedition in die Schweiz – die Versandkosten für einen Bootsbausatz betragen pauschal 150 €. Einfuhrumsatzsteuer und Zoll sind vom Kunden zusätzlich vor Ort zu entrichten.
Ja, auch das ist kein Problem. Du musst ihn aber vorher bestellen und einen Abholtermin mit uns vereinbaren. Im Großraum Berlin liefern wir gegen eine Pauschale von 40,- € auch gerne zu dir nach Hause.
Natürlich! Unsere Werkstatt ist aber kein Ladenlokal mit geregelten Öffnungszeiten – sprich deinen Besuchstermin daher bitte vorher kurz mit uns ab.
Der Stich & Glue Bootsbau ist ein nachsichtiger Prozess und es ist außerordentlich selten, dass aufgrund eines Fehlers ein Ersatzteil benötigt wird. Solltest du dennoch mal ein Ersatzteil benötigen, kontaktiere uns einfach.