Epoxid mit Füllstoffen verdicken

Durch den Einsatz von Füllstoffen können aus Epoxidharz unterschiedlichste Klebe-, Spachtel-, Gieß- und Pressmassen hergestellt werden. Je nach Füllstoff und können dabei sehr unterschiedliche Eigenschaften erzielt werden. Füllstoffe mit Epoxidharzen werden immer eingesetzt, wenn hohe Festigkeit und eine sehr gute Haftung auf dem Untergrund erforderlich ist.

Microfiber

Microfiber werden besonders zur Herstellung von fugenfüllenden Klebemassen, aber auch für hochfeste Spachtelmischungen verwendet. Microfiber bestehen aus feinen Zellulosefasern. Die Farbe ist gebrochen-weiß. Durch die Beimischung von Microfiber zum Harz wird, aufgrund der harzspeichernden Wirkung der Fasern, eine sehr gute fugenfüllende Wirkung erreicht, ohne die Benetzungs- und Eindringfähigkeiten des Harzes zu verschlechtern. Es wird ein sehr guter Verbund bei Klebeverbindungen sichergestellt, ohne dass es zu Harzanreicherungen kommt. Durch die faserige Struktur weisen Harzmischungen mit Microfiber eine höhere Schlagzähigkeit und höhere Zug-, Druck- und Biegefestigkeit als unverstärktes Harz auf. Da Microfiber bis zu 10% Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen können, ist auf trockene Lagerung zu achten. Feuchte Ware kann im Ofen bei 50 Grad mehrere Stunden getrocknet werden. Zugabemenge bei Epoxidharz: bis zu 25 Gewichtsprozent

Holzfüller

Wir verwenden Holzfüller zur Herstellung von braunen Spachtelmassen und vor allem zur Herstellung von Hohlkehlen. Unser Holzfüller ist ein Füllstoff-Mix, den wir speziell für die im Stitch & Glue Bootsbau häufig verwendeten Hohlkehlen entwickelt haben. Er ist hochfest und sehr gut spachtelbar für starke und glatte Kehlen. Sein brauner Farbton ist auf Okoumé Sperrholz abgestimmt, so dass sich die Hohlkehlen kaum vom Bootsholz abheben.

In unserem Shop findest du ein Füllstoffsortiment aus Microfiber und Holzfüller, das in Menge und Zusammenstellung auf den Bau eines Kajaka/Kanus abgestimmt ist.